Anforderungen

Du verfügst über handwerkliches Geschick, Interesse an der Arbeit mit Nahrungsmitteln, bist teamfähig und sorgfältig, hast außerdem einen guten Geschmackssinn und frühes Aufstehen macht dir nichts aus?

Dann bewirb dich bei uns um einen Ausbildungsplatz zum Bäcker /in.

Du liegst uns am Herzen, daher bieten wir dir:

  • Während deiner Ausbildung wirst du bei uns gut betreut und wir unterstützen dich in monatlichen Schulungen bei den Prüfungsvorbereitungen
  • Mit einer monatlichen Leistungsprämie bis zu 145 Euro extra pro Monat verdienen
  • Regelmäßige Workshops zur gemeinsamen Aktivität
  • 50 Prozent Personalrabatt
  • Vermögenswirksame Leistungen ab dem 2. Lehrjahr
  • Mehrstöckige Hochzeitstorte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein kollegiales Team
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem expandierenden Unternehmen
  • Pünktliche Gehaltszahlung
  • Umfangreiche Einarbeitungszeit mit einem persönlichen Paten
  • Umfassende Schulungsangebote

Was du bei uns lernst:

  • Mit Leidenschaft Produkte backen und veredeln
  • Die Verarbeitung von Rohstoffen nach traditionellen Rezepten
  • Das Gestalten von Backwaren, garnieren, füllen und glasieren zu süßen Leckereien
  • Der Umgang mit Anlagen von arbeitsunterstützenden Knet- und Rührmaschinen bis zu traditionellen Backöfen

Dein Abschlusszeugnis ist nicht das Wichtigste für uns, denn….

  • Der Spaß an handwerklichen Tätigkeiten
  • Die Bereitschaft für Nachtarbeit
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständiges arbeiten
  • Gerne im Team arbeiten
  • Ein Bewusstsein für Sauberkeit und Hygiene

…müssen dir für diese Ausbildung liegen!

Ausbildungsdauer:

3 Jahre mit Haupt-/Realschulabschluss oder

2 Jahre mit Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbildungsvergütung ab 01.09.2017:

  1. Ausbildungsjahr: 500 EUR
  2. Ausbildungsjahr: 640 EUR
  3. Ausbildungsjahr: 770 EUR

(Zusätzlich können monatlich bis zu 145 EUR Prämie erreicht werden)

Was passiert nach der Ausbildung?

Fleißige Auszubildende bekommen nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Wir schätzen dich und deinen Arbeitsplatz und du spielst eine wichtige Rolle für die Zukunft unseres Unternehmens.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit den letzten beiden Schulzeugnissen zu! Während zwei Schnuppertagen kannst du dann herausfinden, ob der Beruf dir Spaß macht und für dich der Richtige ist!

Für Fragen steht dir Frau Christina Hilgendorff gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhältst du unter www.thiele.info oder www.baeckerei-apel.de

Wir freuen uns auf dich!

Erfahrungsbericht

Lars Vogt, Auszubildender bei Apel

Ich habe meine Ausbildung zum Bäcker am 1.08.2014 bei der Bäckerei Apel begonnen.

Nach einem Schnuppertag in einer Bäckerei, fand ich heraus, dass dieser Beruf sehr interessant sein kann und daher entschloss ich mich den Beruf des Bäckers zu erlernen.

Die internen Schulungen sind sehr informativ und eine gute Begleitung zur schulischen und praktischen Ausbildung.

Momentan arbeite ich am Ofen, das macht mir viel Spaß, da der Umgang mit meinen Arbeitskollegen gut ist.