Anforderungen

Bist du kommunikativ und hast Spaß am Beraten und Verkaufen von Backwaren, hast Spaß am Umgang mit Kunden und Kollegen und bist freundlich und zuvorkommend?

Dann ist der Beruf der/des Fachverkäuferin/Fachverkäufers im Lebensmittelhandwerk mit Schwerpunkt Bäckerei genau das Richtige für dich.

Du liegst uns am Herzen, daher bieten wir dir:

  • Während deiner Ausbildung wirst du bei uns gut betreut und wir unterstützen dich in monatlichen Schulungen bei den Prüfungsvorbereitungen
  • Mit einer monatlichen Leistungsprämie bis zu 145 Euro extra pro Monat verdienen
  • Regelmäßige Workshops zur gemeinsamen Aktivität
  • 50 Prozent Personalrabatt
  • Vermögenswirksame Leistungen ab dem 2. Lehrjahr
  • Mehrstöckige Hochzeitstorte
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Ein kollegiales Team
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem expandierenden Unternehmen
  • Pünktliche Gehaltszahlung
  • Umfangreiche Einarbeitungszeit mit einem persönlichen Paten
  • Umfassende Schulungsangebote

Was du bei uns lernst:

  • Mit Leidenschaft Produkte backen und veredeln
  • Herstellen von herzhaften Snacks sowie leckeren Kaffeespezialitäten
  • Ansprechende Präsentation der Produkte im Tresen
  • Berate deine Kunden und stehe ihnen mit Hingabe zur Seite
  • Kompetente Bedienung der Kasse und Tagesabrechnung
  • Mit einer guten Disposition wirst du deine Kunden mit einem abwechslungsreichen Sortiment verwöhnen

Dein Abschlusszeugnis ist nicht das Wichtigste für uns, denn….

  • Eine positive Ausstrahlung
  • Der Spaß am Umgang mit Kunden und Kollegen
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Selbständiges arbeiten
  • Gerne im Team arbeiten
  • Ein Bewusstsein für Sauberkeit und Hygiene

…müssen dir für diese Ausbildung liegen!

Ausbildungsdauer:

3 Jahre mit Haupt-/Realschulabschluss oder

2 Jahre mit Fachhochschulreife oder Abitur

Ausbildungsvergütung ab 01.09.2017:

  1. Ausbildungsjahr: 500 EUR
  2. Ausbildungsjahr: 640 EUR
  3. Ausbildungsjahr: 770 EUR

(Zusätzlich können monatlich bis zu 145 EUR Prämie erreicht werden)

Was passiert nach der Ausbildung?

Fleißige Auszubildende bekommen nach ihrer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Über einen Förderkreis können auch schon Auszubildende mit einer Weiterbildung zur Substitutin und Filialleitung beginnen.

Wir schätzen dich und deinen Arbeitsplatz und du spielst eine wichtige Rolle für die Zukunft unseres Unternehmens.

Bewerbungen von jungen Müttern sind bei uns sehr willkommen!

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann sende uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen mit den letzten beiden Schulzeugnissen zu! Während zwei Hospitanztagen kannst du dann herausfinden, ob der Beruf dir Spaß macht und für dich der Richtige ist!

Für Fragen steht dir Frau Christina Hilgendorff gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.thiele.info oder www.baeckerei-apel.de

Wir freuen uns auf dich!

Erfahrungsbericht

Rebecca Specht, Auszubildende bei Thiele

Ich habe im April 2015 angefangen als Aushilfe bei der Bäckerei Thiele zu arbeiten und am 01.08.15 meine Ausbildung als Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk-Schwerpunkt Bäckerei begonnen.

Ich bewarb mich mit einem unsicheren Gefühl, da ich die Ausbildung „nur“ in Teilzeit absolvieren wollte und als junge Mutter mit kleinem Kind nicht wirklich flexibel war/bin. Doch meine Ängste erwiesen sich als unbegründet und schon beim ersten Vorstellungsgespräch fühlte ich mich willkommen.

Die Bäckerei Thiele ermöglicht es mir hauptsächlich vormittags zu arbeiten, wenn meine Tochter in der Kita ist.

Bei internen Schulungen, die einmal im Monat stattfinden, beschäftigen wir uns mit aktuellen Schulthemen und werden bestmöglich auf Klausuren und Prüfungen vorbereitet.

Ich würde die Ausbildung auf jeden Fall weiterempfehlen und rate vor allem auch jungen Müttern keine Angst zu haben und sich zu bewerben.